Das GameCamp 2013

Ja, uns gibt es noch! Und für das Jahr 2013 lautet unser Motto „Qualität statt Quantität“. Deshalb gibt es ein neues Anmeldeverfahren, eine neue Location und eine Games-Vernissage als Kickoff-Event am Freitag.

Alles neu macht der Mai, das sehen wir beim GameCamp genau so! Deswegen kündigen wir heute das offizielle Datum an und geben die Anmeldung zum einzigen deutschen Barcamp zum Thema Games frei. Und im Vergleich zum letzten Jahr hat sich auch einiges getan!

Neue Location

Das war eine harte Entscheidung! Nach drei wunderschönen Jahren in der MD.H – herzlichen Dank dafür noch mal an die Hochschulleitung und das Team der MD.H – haben wir uns entschlossen weiter ins WERK1 München zu ziehen.

Der hohe Games-Bezug des WERK1 gibt uns natürlich einen ganz besonderen Wohlfühlfaktor bei dem Event, und noch dazu ist die neue Location bestens für Events aller Art ausgestattet. Neben einem riesigen Event-Bereich laden die CoWorking-Area und die Konferenzräume zu Sessions, Workshops und Spontan-Happenings ein.

Weniger Teilnehmer

Wir haben letztes Jahr das größte GameCamp seit Beginn veranstaltet (fast 200 Teilnehmer insgesamt). Das war ein tolles Erlebnis, hat uns aber auch einiges an Nachteilen aufgezeigt: Das Event war etwas versprengt, oft überfüllt und die Qualität der Sessions hat gelitten.

Deswegen setzen wir jetzt das Hackebeil an und beschränken die Anzahl der Slots auf (vorerst) 100 Stück pro Tag. Das heisst: Wir können wieder maximal 200 leute unterbringen, aber nicht zwingend immer alle auf einem Haufen. Dazu läuft die Anmeldung ein wenig anders: nicht die Schnellsten bekommen die Slots, sondern die Interessantesten. Ihr dürft uns jetzt überzeugen, warum ihr unbedingt zum GameCamp Munich 2013 müsst!

Jetzt anmelden!

Der Prozess wird klar, wenn ihr das Anmeldeformular seht. Nach dem Ausfüllen des Formulars sprechen wir an die Teilnehmer persönlich die Zusagen aus. Von diesem Prozedere versprechen wir uns nicht nur eine höhere Qualität des Events, sondern auch eine höhere Diversität der Disziplinen aus der Branche. Damit erwarten wir uns auch eine deutliche Verbesserung für den zweiten Tag des GameCamps, sodass man zwei spannende Tage voller großartiger Sessions und guter Gespräche erleben wird.

Ein paar Dinge bleiben dabei natürlich beim Alten: Erstens ist und bleibt das GameCamp eine komplett kostenlose Veranstaltung für alle Teilnehmer (danke schon mal an alle Sponsoren). Und zweitens gibt es weiterhin keine im Vorfeld festgelegten Sessions und bezahlte Session-Slots. Ihr votet weiterhin mit euren Füßen dafür, welche Session wann und wie stattfinden soll.

Das Kickoff Event

Das GameCamp Munich soll ja nicht nur dem Networking dienen, sondern auch generell Aufmerksamkeit auf die Branche ziehen. Unter dem Stern steht dieses Jahr auch unser Kickoff-Event am Freitagabend vor dem Camp.

Geplant ist eine Vernissage zum Thema „Games in Bayern“, auf welcher Entwickler und Studios aus Bayern vorstellen, was sie so an Games in Petto haben. Neben dem Austausch der Entwickler selber erhoffen wir uns von der Vernissage maximale Aufmerksamkeit durch Politik und Presse, um das Thema Games in Bayern auch bei den Außenstehenden in die Wahrnehmung zu rücken.

 

Soviel zum derzeitigem Stand der Planungen. Wir freuen uns auf ein großartiges Event mit euch und sind gespannt auf euer Feedback! Und nicht vergessen: Die erste Regel des GameCamp München ist: Man redet über das GameCamp München!